Abgetaucht im Werbellinsee


Wracktauchen im Werbellinsee, ist eine Zeitreise in Jahrzehnte, in denen noch hölzerne Lastensegler auf den Binnengewässern unterwegs waren. Ende Dezember sind wir wieder an einigen Kaffenkähne im Werbellinsee getaucht. Außerdem konnten wir die eiszeitliche Mergelwand gegenüber des Ortes Altenhof bestaunen.
Bei unseren vier Tauchgängen haben wir zwei neue Wracks gefunden, dafür aber auch ein uns bekanntes Wrack verfehlt. Außer kleinen Barschschwärmen, sahen wir einen Hecht, einen kleinen Wels und eine große Quappe mit ca. 70cm Länge.

Wracktauchen im Werbellinsee

Die Kaffenkähne auf dem Grund des Werbellinsee ziehen uns magisch an. Im Dezember 2017 sind wir wieder an sechs dieser schönen Wracks getaucht. Wir besuchten das Dornbuschwrack, Ziegelwrack, Hangwrack, Doppelwrack und Kajütwrack. Einen kleinen Ausschnitt unserer Tauchgänge zeigt dieses Video.
Wir hatten zwei Tauchtage und genug Zeit vier Tauchgänge zu machen. Auf Grund der Kälte mussten wir uns zwischen den Tauchgängen in unserer Ferienwohnung aufwärmen. Der Anblick der Kaffenkähne faszinierte uns. Das rot schimmernde Eichenholz ist teilweise mit Muscheln besetzt. Die Ziegelladung hat die Prägung der damaligen königlichen Ziegelei in Joachimsthal. Ein Kaffenkahn hat eine fast vollständig erhaltene Kajüte. Diese über 100 Jahre alten Lastensegler sind etwas ganz Besonderes.
Viel Spaß mit unserem neuen Video.

Fotogalerie Wracktauchen im Werbellinsee

Direkt zur Diashow

Ziegelwrack Kaffenkahn
Jürgen an der Ziegelfracht vom Kaffenkahn Ziegelwrack im Werbellinsee

Im Winter sind wir zum Wracktauchen im Werbellinsee abgetaucht. Neu für uns waren das Kajütwrack und das Ziegelwrack. Von beiden hatten wir nur die ungefähre Position. Wir haben beide Kaffenkähne gefunden und ein paar schöne Videos mit nach oben gebracht.
Aus unseren Videoaufnahmen habe ich ein paar Fotos extrahiert. Zu sehen sind Aufnahmen vom Ziegelwrack, Kajütwrack, den Doppelwracks bei Kap Horn und dem Kaffenkahn am Dornbusch.